Scrollrichtung des Mausrads unter Windows ändern

Apple-User haben mit dem OS X Lion die gewohnte Scrollrichtung des Mausrades gedreht. Die Idee ist es, ähnlich wie bei einem Touchdisplay den Inhalt mit gleicher Bewegungsrichtung zu verschieben. Wer nun zwischen Mac und Windows wechselt, hat große Anpassungsschwierigkeiten. Zwar läßt sich der Mac schnell und einfach unter der Systemeinstellungen-Maus auf das alte System anpassen, das Windows leider nur schwer an das neue System.

Mit dem Erscheinen von immer mehr Touchoberflächen, will ich nun auch das Windows umstellen, die Bewegungsrichtung zu ändern und dem Finger zu folgen, anstatt der Scrollleiste. Gute Maustreiber bringen meistens ein erweitertes Konfigurationstool mit, wo man dort die Einstellungen der Richtung ändern kann. Windows kann es auch von sich aus, über die Registry.

Registry

Über folgenden Registry-Eintrag erreicht man die Einstellung:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\…\…\…\Device Parameters\FlipFlopWheel

Allerdings muss das passende Gerät gesucht werden, ab der Zweigung “Enum” muss die entsprechende Maus gefunden werden. Wer mehrere Eingabegeräte verwendet, kommt schnell bei der Anzahl ins trudeln. Der Gerätemanager kann helfen, dort unter Details findet man die entsprechende Zeichenkette.

Nach der Umstellung muss entweder der Rechner neu gestartet werden oder man zieht die Maus (USB) ab und steckt sie wieder an. Die Einstellung wird dann übernommen.

Achtung: Bei der Umstellung sollte man sich schon die Mühe machen, das richtige Gerät zu finden. Bei einigen Geräten kann es zu unerwünschten Bedienungen kommen.

Einfacher mit GUI

Tools die ich im Internet gefunden habe, gehen alle Geräte in der Registry hindurch und stellen bei allen die Scrollrichtung mit “FlipFlopWheel”=1 um. Diese Einstellung tut bei Tastaturen eigentlich nichts, sofern man keine Tastatur mit Zoomtasten hat. Bei meinem Presenter drehte es sogar die Tasten um. Da es auch noch ausgefallenere Geräte gibt, kann ich nicht empfehlen einfach bei allen Geräten umzustellen.

Ich habe dazu ein kleines Tool geschrieben. Dieses Tool scannt alle Geräte die genutzt werden (Maus schieben) und sucht über die Geräteklasse gleich den richtigen Registry-Eintrag heraus. Dort kann man dann einfach die Eigenschaft “FlipFlopWheel” mit einem Klick ändern.

Screenshot

Im Ausschnitt sieht man, ich habe 2 Mäuse. Die Geräte werden angezeigt, sobald sie "bewegt" werden, auch die Auswahl springt auf das aktuelle Gerät. Der Typ und die Geräte-ID werden angezeigt.
Über die CheckBox kann nun die Scrollrichtung geändert werden. Die Einstellungen werden in der Registry dauerhaft gespeichert und sind erst nach Neustart oder kurzes ab- und anstecken des Gerätes aktiv (sobald der Treiber geladen wird, ließt dieser die Einstellung für das Gerät).

Die Anwendung ist unter .Net 4, da die Registry geändert wird, muss sie leider als Admin laufen, somit kommt dann die typische Windows-Sicherheits-Abfrage gleich beim Start der Anwendung. Es wird nur für das angeklickte Gerät die Registry mit den o.g. Pfad geändert.

Viel Spaß!

Andreas

 

Download

 

Haftungsausschluß

 
Das Herunterladen und die Verwendung der Programme erfolgt auf eigene Gefahr! Ich/wir übernehme keine Gewährleistung oder Haftung für etwaige Schäden, Folgeschäden oder Ausfälle, die entstehen können. Die Nutzer verzichten auf jedwede Ansprüche gegen mich/uns, die sich aus diesen Vorgängen ergeben können. Ich/wir übernehmen keine Haftung oder Gewährleistung für Schäden, die entstehen, weil Software, Beschreibungen, Links oder sonstige Inhalte fehlerhaft sind. Ich/wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch Irrtümer enstehen. Ich/wir haften nicht für Schäden, die aus dem Download oder der Benutzung der aufgeführten Software entstehen können. Ich/wir haften nicht für Schäden, die aus dem Missbrauch der übermittelten Daten und Programme entstehen, ebenso wenig für Schäden, die durch den Besuch dieser Seiten entstehen können. UND ich/wir bin/sind nicht schuld!